news

UTC SOMMERCAMP FÜR KINDER

Vom 13.08.2019 bis 16.08.2019 ging das Sommercamp für Kinder auf unserer Anlage über die Bühne.

"Klein aber Fein"

Mit sieben Kindern verbrachte unser Trainer Oliver Baltzer vier intensive Vormittage. Die Kleinen machten durch das spielerische Training von Oli rasch Fortschritte und hatten jede Menge Spaß.

Als Abschlussgeschenk bekamen die "Sieben Zwerge" von Obmann Peter Enz eine Mitgliedskarte für den UTC Dornbirn.

Hoffentlich sehen wir euch recht oft auf der UTC Anlage!

Sportwart Thomas Enz kochte am Donnerstag Spaghetti für alle. Auch der Kuchen schmeckte den Kids.

Herzlichen Dank an alle Verantwortlichen für die tolle Veranstaltung.

 

weitere Fotos 

 

 

17.08.2019 



ÖSTERRREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN IM ROLLSTUHLTENNIS

Bronze im Einzel und Gold im Doppel

So lautet die sehr erfolgreiche Bilanz von Thomas Flax.

An der Seite von Thomas Mossier holte er Gold im Doppel.

Nachdem Thomas und Thomas im Halbfinale die an Nummer 1 gesetzten Legner/Pfundner ausschalteten, gewannen sie auch das Finale gegen Langmann/Schweiger souverän mit 6:1, 6:3.

 

 

Im Einzel- Halbfinale musste sich Thomas Flax der Rollstuhltennis-Legende Martin Legner mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.

 

Wir gratulieren recht herzlich.

 

06.08.2019 

Thomas Flax - RC Enjo / UTC Dornbirn

Nr. 57 der Weltrangliste



Noch ein VMM Titel für den UTC Dornbirn

 

Wie die Herren 45+ schafft auch unser 70+ Team die Titelverteidigung und wird nach 2018 zum zweiten Mal in Folge Vorarlberger Mannschaftsmeister.

Wir gratulieren euch recht herzlich!

 

im Bild von links nach rechts:

Peter Enz, Martin Bereiter, Heinrich Künz, Hubert Siebenbrunner, Franz Rottmar

 

 

04.07.2019 



Kuriose Titelverteidigung in Birrhard

Bei den 28. Birrhard Open im schweizerischen Aargau konnte Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Im Endspiel des ITF-Future-Turniers kam es dabei beim Stand von 1:1 in Sätzen zur Disqualifikation seines Gegners David Dalmasso aus Frankreich.

“Das ist echt dumm gelaufen. Schlussendlich schade, dass ein eigentlich sehr spannendes Finale so enden musste. Wir zwei haben uns kurz danach aber schon ausgesprochen und alles ist gut”, kann Flax schon wieder lachen.

Doch eins nach dem anderen: Der an Position 2 gesetzte Dornbirner spielte sich über Wolfgang Stieg (AUT, 6:3 6:0) und Stefan Poth (CH, 6:2 6:2) ins Halbfinale der Birrhard Open. Dort traf er auf den Spanier Francisco Vena, in dem sich Flax nach einer sehenswerten Aufholjagd in der brütenden Hitze mit 2:6 7:6 (5) und 6:3 noch ins Finale retten konnte. Dort wartete am Sonntag der Aufschlagstarke Franzose David Dalmasso auf den Vorarlberger. Es gelang Flax den ersten Satz mit 6:3 für sich zu entscheiden. Taktische Veränderungen im Spiel Dalmassos ließen beim Österreicher aber schon erste Emotionen aufkochen. Direkt nach dem Verlust des zweiten Durchgangs mit 4:6 war es dann soweit: Flax schoss auf dem Weg zum Seitenwechsel einen Ball übers Feld, um seinem Ärger Luft zu machen. Der Franzose fühlte sich provoziert und feuerte das gelbe Filz zurück, wobei Flax unglücklich am Kopf getroffen wurde. Oberschiedsrichter Risse musste deshalb die Disqualifikation für den Franzosen aussprechen.

Außer einem roten Ohrwaschl, der erfolgreichen Titelverteidigung und dem damit verbundenen Verbleib in den Top-50 der ITF-Weltrangliste war aber nichts passiert. Weiter geht es für Flax schon diese Woche beim Future-Turnier im italienischen Turin. 

 

03.07.2019 



Turniersieg in Toronto

Die zweiwöchige Turnierserie in Kanada endete für Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg mit einem emotionalen Turniersieg bei den Janco Steel Open.

Nachdem er noch wenige Tage zuvor im Viertelfinale der Windsor Classics dem Spanier Quico Tur unterlag, feierte Flax gegen den Barceloner einen 3:6 7:5 6:4 Finalsieg in Toronto.

Mit einem Paukenschlag startete Flax damit in die einjährige Qualifikationsphase für die Paralympics 2020 in Tokio. Der 35-jährige Dornbirner bezwang als Topgesetzter des ITF-Future-Turniers nach einem Freilos in der ersten Runde gegen die beiden Kanadier Courchesne (6:0 6:0) und Venos (6:4 6:1). Mit einer Galavorstellung fertigte Flax daraufhin im Semifinale den Portugiesen Melo mit 6:0 6:3 ab. Das Enspiel am vergangenen Freitag vor vollen Zuschauerrängen war dann das Sahnehäubchen für den Vorarlberger. “Es war schlau, dass ich auf ein Antreten im Doppel verzichtet habe und stattdessen noch ein paar gute Trainingseinheiten einbauen konnte”, resumierte Flax, der damit erstmals auch im Einzel in die Top-50 der Rollstuhltennis-Weltrangliste vorstoßen wird.

 

 

03.07.2019 

Bei den Windsor Classics in der Vorwoche konnte Flax lediglich die Auftaktrunde erfolgreich gestalten, verlor dann das Viertelfinale gegen den Spanier Tur mit 6:4 7:5. Im Doppel zusammen mit dem Mexikaner Raul Ortega war für Flax schon in der ersten Runde gegen die späteren Turniersieger Pomme/Tur Schluss (2:6 2:6).

Nur ein Tag vor seinem Abflug nach Nordamerika war Flax im Doppel zusammen mit dem Tiroler Martin Legner siegreich bei den Carinthian Open. Dort waren Tratter/Culea (Italien) ihre Gegner im Endspiel, das die Österreicher mit 7:6 6:2 für sich entscheiden konnten.



utc sommercup 2019                               und VMM Ehrung

 

Mit dem heutigen Tag beginnt der 23. UTC Sommercup 

Fast 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in den nächsten Wochen knapp 200 Gruppenspiele in den sieben Bewerben bestreiten.

Wir freuen uns auf spannende, faire Matches bei denen die Freude am Sport im Vordergrund steht.

"Mögen die Spiele beginnen"

 

 

 Zu den Gruppen

 

Cirka 70 UTCler fanden sich gestern auf der Terrasse unseres Clubheims ein.

Die Zeit bis zur mit Spannung erwarteten Sommercupauslosung verkürzte unser neuer Wirt Cengiz mit einem feinen Buffet.

Sportwart Thomas Enz bedankte sich bei den UTC Dornbirn Mannschaften für ihren Einsatz bei der VMM und überreichte die traditionellen Präsente an die Mannschaftsführer.

 

Ein gelungener Abend im Kreise der UTC Familie.

 

Herzlichen Dank für euer "Dabeisein".

 

 

weitere Fotos

 

 

30.06.2019

 



VMM  - 45+ I Team ist landesmeister

Unser 45+ I Team holt sich erneut den Landesmeistertitel.

Mit einem klaren 5:1 Finalsieg gegen den UTC Koblach holen die Mannen rund um Mannschaftsführer Wolfgang Mattner nach 2018 wieder den Titel.

 

Wir gratulieren recht herzlich!

 

 

Weitere Ergebnisse:

Allgemeine Klasse (C-Liga):

Die Mannschaft beendet die VMM im oberen Play Off/C2 an 3. Stelle.

Herren 35+ I (B-Liga):

Abstieg in die C Liga. 3. Rang im unteren Play Off.

Herren 35+ II (D-Liga):

3. Rang im oberen Play OFF/D2

 

Herren 45+ II (D-Bewerb):

Die Mannschaft erreicht den 3. Platz im oberen Play Off und bleibt somit in der D-Liga.

Herren 60+ (B-Bewerb):

Die Mannschaft erreicht im oberen Play Off den 2. Rang.

Herren 70+ (B-Bewerb):

Vor der letzten Runde liegt das Team im Meister Play Off

an der Spitze.

 

zu den Spielberichten

 

 

24.06.2019

oberes Bild: Hannes Bitschi - Nummer 1 bei 45+ I

 

unteres Bild: Team 45+ I

vordere Reihe - vlnr.

Dietmar Schmid, Oliver Baltzer, Wolfgang Mattner, Manfred Lerch

hintere Reihe - vlnr.

Hannes Bitschi, Jörg Siebenbrunner, Bernd Hofer, Reinhard Dorner

auf dem Bild fehlen

Stefan Mohr, Michael Canal, Robert Förg, Gerald Feistritzer



Tennis recycling project in ghana

Einem interessanten und vielversprechenden Projekt schloss sich unser Trainer Oliver Baltzer gemeinsam mit Kurt Oberbacher vom TC Nüziders an.

 

Liebe Vereinsverantwortliche, liebe Tennisfreunde, an dieser Stelle möchten wir euch über unser neues Tennis-Projekt in Afrika informieren und um eure Unterstützung für das Charity Projekt bitten:

Projektleitung:

Tennis in Schools Program by Peter Mensah
https://m.facebook.com/peter.mensah?tsid=0.3390680878969632&source=result
Ort:

Afrika, Ghana

Idee:
Peter Mensah, ein Freund von Oliver Baltzer, hat in Afrika ein Projekt gestartet, in dem er Kindern und Jugendlichen den Tennissport vermittelt. Dazu benötigt er dringend Equipment wie Schläger, Schuhe, Kleidung und jede Menge Tennisbälle.

In den Vereinen sammeln sich in jeder Saison große Mengen an gebrauchten, vielfach noch spielbaren, Tennisbällen an, die über den Vereinsmüll entsorgt werden müssen. Wir möchten diese Bälle in den Vereinen sammeln und abholen, um sie dann nach Afrika zu schicken. Die dazu benötigten Sammel-Kartons würden wir euch zur Verfügung stellen und wieder einsammeln.

 

So entsteht einerseits weniger Müll in den Vereinen und andererseits haben die jungen Tennisspieler in Afrika Bälle, mit denen sie trainieren können. Mit der Weiterverwendung des Spielmaterials machen wir nicht nur die Kinder und Jugendlichen glücklich, sondern tun gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt.

Wir bitten um Rückmeldung über diesen Link, wem wir die von der Firma RONDO gesponsert Sammel-Kartons zukommen lassen können.

Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung.

Für weitere Fragen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung 

Oli Baltzer

21.06.2019



Turniersieg für Nicolas Schäffl

Der UTC Dornbirn Nachwuchsspieler Nicolas Schäffl (im Bild links) gewann am vergangenen Wochenende das Juniorenturnier U12 in Horgen/Schweiz.

Herzliche Gratulation!

Am kommenden Wochenende geht es zum ÖTV Ranglistenturnier nach Kitzbühel.

 

Wir wünschen ihm viel Erfolg!

 

 

19.06.2019



Wechsel in der UTC Gastronomie

Am 31. Mai verabschiedeten wir unseren langjährigen UTC Wirt Dzevad und seine Partnerin Anja (oberes Bild).

Obmann Peter Enz wünschte den beiden im Namen des UTC Dornbirn alles Gute für ihre neue berufliche Herausforderung und überreichte ein kleines Dankeschön.

 

Liebe Anja, lieber Dzevad, wir wünschen euch viel Freude in eurem "Neuen Leben".

 

Noch am selben Abend stellte sich der neue Pächter Cengiz Hazir den anwesenden UTClern vor.

 

Seit 1. Juni 2019 ist er unser neuer Wirt.

Wir begrüßen Cengiz recht herzlich und wünschen ihm und seiner Frau Zeynep viel Freude und Erfolg in unserem Club.

 

 

08.06.2019



Thomas Flax schnappt sich den bayrischen löwen

Beim internationalen ITF-Future-Turnier in Büchlberg bei Passau stellte Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg am vergangenen Wochenende die Tennisszene gehörig auf den Kopf.

 

Er räumte sämtliche topgesetzte Spieler aus dem Weg und sicherte sich damit seinen dritten großen Einzeltitel auf internationaler Bühne.

Der klare Auftaktsieg gegen Christian Burg (GER) mit 6:1 6:0 war noch zu erwarten. Mit Lokalmatador Peter Seidl (GER) folgte aber bereits im Viertelfinale ein harter Gegner den Flax überraschend klar mit 6:1 7:5 bezwingen konnte. Es folgte der an Position 2 gesetzte Marek Gergely (SVK – 3:6 7:6 6:4) im Semifinale und der an Nr. 1 gesetzte Landsmann Josef Riegler aus Niederösterreich im Endspiel, das zu einem wahren Tennis-Krimi avancierte. Flax wehrte dabei sogar einen Matchball ab und holte sich schlussendlich nach über 3 Stunden Spielzeit mit 7:6 4:6 7:5 den begehrten Siegerpokal vom bayrischen Ministerpräsidenten.

Auch im Doppel war Thomas – zusammen mit Riegler – nicht zu stoppen.

Im Finale schlugen die beiden Österreichischen Nationalteamkollegen die Paarung Gergely/Seidl mit 6:4 6:4.

Für Thomas geht es nun direkt weiter nach Padova zu den “Confapi Open”, gefolgt von den “Bulle Indoors” in der Schweiz. 

 

02.05.2019



Osterhasen - Doppel - Turnier

Offizielle Saisoneröffnung beim UTC Dornbirn

 

Bei traumhaftem Tenniswetter konnten circa 30 Spielerinnen und Spieler und zahlreiche Zuschauer das Osterhasenturnier am Zizeler genießen.

Tolle Ballwechsel waren zu sehen. Egal ob leicht fortgeschrittene Spieler oder Meisterschaftsspieler . . . alle spielten miteinander!

Anschließend wurde in "Hermanns Hütte“ gegrillt und man ließ den Tag gemütlich ausklingen.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer in "Hermanns Hütte" sowie an alle „Kuchenbäckerinnen".

 

23.04.2019



1. Utc stammtisch

 

Zahlreiche UTCler lauschten gestern zunächst den Ausführungen von Obmann Peter Enz.

Er berichtete von einigen Neuerungen und Anschaffungen im Club.

Anschließend schulte Dr. Gerhard Haller die Anwesenden in der richtigen Handhabung eines Defibrillatorgerätes und in der äußerst wichtigen Technik der Herzmassage. 

Danke Gerhard!

 

Bei gemütlichem Beisammensein ließ man den Abend ausklingen.

 

12.04.2019



Thomas Flax steigt mit Nationalteam in die Weltgruppe auf

Österreichs Nationalmannschaft schaffte am Sonntag in Vilamoura (Portugal) den Wiederaufstieg in die Rollstuhltennis-Weltgruppe. Thomas Flax  war dabei in den Gruppenspielen gegen die Teams aus Tschechien und der Slowakei für Österreich erfolgreich.

Den ganzen Artikel lesen

 

Für Thomas stehen in den kommenden Wochen Turniere im benachbarten Bayern, Italien und Frankreich auf dem Programm bevor es ab Anfang Juni in die Qualifikationsbewerbe für die Paralympics 2020 geht.

 

12.04.2019



Weinverkostung - UTC zu gast bei "Bevanda"

Eine kleine UTCler Runde fand sich vergangenen Freitag beim neuen Sponsor "BEVANDA" ein, um die kredenzten Weine zu verkosten.

Herzlichen Dank an Geschäftsführer Helmut Gunz (im Bild ganz links).

 

 

07.04.2019



Es geht bald los

Viele UTCler im Einsatz 

 

Vergangene Woche zeigte sich wieder einmal der Zusammenhalt der UTC Familie. Die Plätze wurden gereinigt und neu eingesandet, die Anlage gesäubert, Werbetransparente befestigt, "Hermanns Hütte" geputzt . . . und und und.

Ein vorbildlicher Arbeitseinsatz unter der Leitung von Obmann Peter Enz!

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

Auch unser neuer Platzwart Max war schon fleißig im Einsatz.

Wenn das Wetter mitspielt könnte die Anlage schon kommendes Wochenende spielbereit sein.

 

01.04.2019



Winter teamcup - 5. Runde

UTC Dornbirn 1 fixiert Gesamtsieg in der B-Liga

 

Souverän brachten unsere Jungs den Titel im B ins Trockene. Gegen den unvollständig angetretenen TC BW Feldkirch gewannen die Mannen rund um Teamchef Thomas Enz mit 5:1 (3:1 nach den Einzeln). Somit können sie vom TC Lauterach nicht mehr eingeholt werden!

von rechts:

Bernd Dorn, Mathias Amort, Michael Beer, Heiko Zormann und Thomas Enz. 

 

 

 

UTC Dornbirn 2 auf Platz 2 in der D-Liga

 

Ein klarer 6:0 Sieg gegen den TC Dornbirn Stadi 4 brachte den 2. Tabellenrang in der D-Liga.

von rechts: 

Stefan Breuss, Peter Nussbaumer, Andreas Thurnher und Florian Wüstner 

 

Wir gratulieren beiden Teams zur tollen Leistung!

 

25.03.2019

UTC Dornbirn 1

UTC Dornbirn 2



UTC - snow - tennis

Tennis am Bödele

 

Mit einer kleinen, feinen Runde machte sich unser Obmann Peter Enz am 16.3. auf den Weg, um für den UTC Dornbirn und denTennissport zu werben.

Alle Besucher der Lank-Bar waren eingeladen, sich im Volley-Tennis zu versuchen.

Auch Sport-Stadtrat Julian Fässler gab sich ein Stelldichein und zeigte seine Tenniskünste.

 

Spaß für alle, bei herrlichem Wetter auf unserem Hausberg!

 

 

17.3..2019



Flax mit Langmann im Finale

Im schweizerischen Biel zog der Dornbirner Rollstuhltennisspieler Thomas Flax am vergangenen Wochenende an der Seite von Nico Langmann aus Niederösterreich erstmals in ein Endspiel bei einem Turnier der Kategorie ITF-3 ein.

Zu Beginn des mit 15.000 USD dotierten ITF-Turniers musste der Dornbirner im Einzelbewerb direkt gegen seinen eigenen Doppelpartner antreten. “Nico war einfach zu stark”, erklärte Flax die klare 1:6 1:6 Niederlage.

Im Doppel aber dann ein ganz anderes Bild: Gemeinsam schalteten die beiden Ösis die an Position zwei gesetzten Sasson/Berdichevsky aus Israel mit 6:3 7:5 aus dem Bewerb.

Im Halbfinale hatte das französisch-ungarische Duo Husser/Farkas das Nachsehen (7:5 6:1).

Das Finale war damit erreicht, die Luft aber raus. Das Enspiel ging 6:1 6:0 an die klaren Favoriten De la Puente (ESP) und Spaargren (NED) – ihrerseits beide in den Top 20 der Weltrangliste.

Den nächsten gemeinsamen Auftritt haben Flax/Langmann dann beim ITF-Future-Series in Vilamoura, Portugal ab Ende März.

 

11.03.2019

Hier geht es zur neuen Website:    Toms Traum: Tokio 2020



Trainingsangebote

 

Die neuen Trainingsangebote unseres Vereinstrainers Oliver Baltzer sind online.

Ihr findet sie unter dem Menüpunkt "Trainer"

 

 

 

 

 

 

19.02.2019



Neues von toms traum

Es ist kurz vor Mittag und nach dem Training steige ich gerade ins Auto, als das Telefon klingelt. "Er ist da“, sagt der Herr Papa am anderen Ende. Endlich. Eine Mischung aus überschwänglicher Vorfreude, etwas Angst und aufkommender Hektik macht sich breit. Eigentlich sollte ich ins Büro. Egal. Die Prioritäten sind jetzt ganz andere:

Der neue Tennisrollstuhl wurde geliefert!

Weiterlesen

 

 

 

16.02.2019

Hier geht es zur neuen Website:    Toms Traum: Tokio 2020



Unser neuer Platzwart

Nach langer Suche haben wir ihn gefunden, unseren neuen Platzwart!

Der 62jährige Max Trotter aus Dornbirn, Schmalenegg.

Wir freuen uns sehr, Max in unserem Club begrüßen zu dürfen.

 

Unser Obmann Peter Enz und sein „Notdienstteam“ werden Max in der Einarbeitungsphase unterstützend begleiten.

 

 

Wir wünschen Max viel Freude und Erfolg bei seiner Arbeit für unseren Club.

 

 

 

13.2.2019



Jahresrückblick 2018